Schloss Sanssouci

Das Herzstück bildet Park und Schloss Sanssouci, das Weinbergschloss Friedrichs des Großen von 1745. Das ebenerdige Sommerschloss des Königs beherbergt zwölf kostbar ausgestattete Räume, die durch Fenstertüren direkt ins Freie führen. In diesem Weinbergschloss fanden die berühmten Tafelrunden des Königs statt, an denen neben anderen Geistesgrößen seiner Zeit der französische Philosoph Voltaire teilnahm.
Noch unter Friedrich II. wurden in der Parkanlage Sanssouci weitere Gebäude errichtet, so die Orangerie, die später zu den Neuen
Kammern umgebaut wurde, die Bildergalerie und die Neptungrotte. In der Bildergalerie befindet sich die einzigartige Gemäldesammlung König Friedrichs II.

Öffnungszeiten Schloss Sanssouci:
November bis März Dienstag – Sonntag: 10:00 – 17:00 Uhr
April bis Oktober Dienstag – Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr

Tickets
https://tickets.spsg.de/