1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert
1025 Jahre Potsdam

2018 wird Potsdam 1025 Jahre alt: im Jahr 993 wurde das damalige Poztupimi erstmalig urkundlich erwähnt. Die Landeshauptstadt feiert den Stadtgeburtstag mit einer Jahreskampagne, die bewusst den Fokus auf die bemerkenswerten Veränderungen im Stadtbild der letzten 25 Jahre seit den 1000-Jahr-Feierlichkeiten im Jahr 1993 legt.

Eine 132 Meter lange Open-Air-Fotoausstellung „1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert“ am Bauzaun an der ehemaligen Fachhochschule in der Potsdamer Mitte macht von Januar bis Dezember 2018 mit emotionalen Bildern diese Veränderungen sichtbar. Begleitende Gesprächsrunden, Sonderausstellungen und Veranstaltungen ergänzen das Programm.
Alle Veranstaltungen finden Sie hier.